Ärzteteam

Dr. med. Grita Hasselbach

Dr. med. Grita HasselbachFachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Gynäkologische Endokrinologie und
Reproduktionsmedizin
Naturheilverfahren

 

„Ich möchte jedes Paar in seiner ganz besonderen Situation verstehen und ihm die richtige fachliche und menschliche Unterstützung geben.“

grita.hasselbach@kinderwunschostfriesland.de

Liebe Kinderwunschpaare,
einiges zu meinem Lebenslauf:
Ich wurde 1966 geboren und studierte an der Universität Leipzig. Bereits 1995 begann ich meine reproduktionsmedizinische Tätigkeit mit einer Hospitation an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg bei Frau Prof. Gerhard. Danach folgten zahlreiche Jahre in der Kinderwunschtherapie an großen IVF- Zentren: Karlsruhe, Erlangen, Bielefeld und Bad Münder. In dieser Zeit durfte ich sehr vielen Paaren helfen und konnte an der Seite der Pioniere, wie Herrn Dr. Wetzel, Herrn Prof. Dr. Dr. Bregulla, Herrn Dr. Dr. Bispink, wertvolle Erfahrungen sammeln.
Am 01.01. 2012 habe ich eine Gemeinschaftspraxis mit Herrn Dr. von der Burg in Leer/Ostfriesland gegründet, da ich sehr gerne in einem kleinen und persönlicheren IVF- Zentrum tätig sein möchte. Hier findet die ganzheitliche Behandlung mehr Zeit und Raum. Im Oktober 2012 ist Herr Dr. von der Burg altersbedingt aus der Praxis ausgeschieden und ich habe die Leitung des Kinderwunschzentrums Leer übernommen. Ich möchte mich hiermit bei Herrn Dr. von der Burg ganz herzlich für die bisherige Zusammenarbeit und die solide Basis der Praxis, insbesondere auf dem Gebiet der In vitro Kultur, bedanken.
Ich bin Mitglied des BVF Berufsverbandes der Frauenärzte, der DGRM, der ÄRE – AG Ärztinnen in der Reproduktionsmedizin, des BRZ und der DGA.


Dr. med. Alice Rachidi

Dr. med. Alice RachidiFachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Gynäkologische Endokrinologie und
Reproduktionsmedizin
(angestellte Ärztin)

 

Liebe Kinderwunschpaare,
gestatten Sie mir, mich Ihnen kurz vorzustellen:
Ich habe an der Göttinger Georg-August Universität Humanmedizin bis zum 2. Staatsexamen studiert und bin meiner „Doktormutter“ 1997 an die Martin-Luther-Universität nach Halle gefolgt, wo ich 1998 mein Medizinstudium abschloss und 2002 in der Umwelttoxikologie promovierte. Meine Facharztausbildung im Bereich der Gynäkologie und Geburtshilfe habe ich in der Klinik in Einbeck, Stendal und an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg absolviert. Hier habe ich auch bei Professor Kleinstein 2008 meine Schwerpunktweiterbildung im Bereich gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin abgeschlossen.
Nach einem Auslandsaufenthalt in den Niederlanden und Vertretungstätigkeit habe ich im Februar 2011 eine Oberarztstelle mit gleichzeitiger ambulanter Tätigkeit im angegliederten MVZ des Marienhospitals angetreten und seither dort mein berufliches Zuhause finden können.

Mit Frau Dr. Hasselbach und dem Team des Kinderwunschzentrums Ostfriesland verbindet mich eine seit mehreren Jahren bestehende enge Zusammenarbeit, da ich im Rahmen meiner Tätigkeit am Marienhospital in Papenburg vor allem endoskopische Eingriffe zum Erhalt bzw. zur Verbesserung der Fruchtbarkeit durchführe; möglicherweise haben Sie mich in diesem Zusammenhang auch bereits kennengelernt. Dabei ist u.a. die Endometriose als häufiger Mitverursacher von Fertilitätsstörungen von Belang. Dank kontinuierlicher organisatorischer Vorbereitung und eben nicht zuletzt aufgrund der guten Zusammenarbeit mit Frau Dr. Hasselbach, konnten wir 2016 die Zertifizierung unserer Papenburger-Klinik als Endometriosezentrum erreichen.
Für eine optimale Betreuung der Kinderwunschpatientinnen und insbesondere von der Endometriose betroffenen Frauen ist ein „ganzheitliches“ oder, wie wir Mediziner gerne sagen, „interdisziplinäres“ Therapiekonzept ganz wichtig.